Statuten zur Ansicht

Ergänzungen zur DsGVO in unseren Statuten. Die Änderungen sind in gelb markiert und werden an der GV vom 04.05.2024 zur Abstimmung gebracht

30 Jahre Anerkennung Hippotherapie-K ®

Liebe Hippotherapeutinnen und Hippotherapeuten,
das Jahr 2024 ist für uns alle ein besonderes Jahr, denn genau vor 30 Jahren wurde die
Hippotherapie-K ® aufgrund des unermüdlichen Einsatzes von Ursula Küenzle von der Krankenkasse
als Physiotherapeutische Behandlungsmassnahme anerkannt. Ein toller Erfolg, der auch heute, 30
Jahre später, noch die Grundlage dieser ausserordentlichen Behandlungsweise bildet. Wir vom
Vorstand der SGH-K sind der Meinung es ist Zeit weiter zu schreiten, es ist Zeit die Hippotherapie-
K ® als wissenschaftliche Behandlungsmassnahme zu untermauern. Analog zu unserem Vereins
Zweck: “Förderung und Weiterentwicklung der Hippotherapie-K® als medizinisch-therapeutische
Massnahme in Wissenschaft und Praxis” möchten wir deshalb einen Teil unseres Kapitals in eine
Studie im Bereich der Hippotherapie-K® investieren.
Wir möchten jedoch allen unseren Mitgliedern die Möglichkeit geben sich einzubringen und sich
mit ihrem Projekt für diese Finanzierung zu bewerben. Wenn Du also ein Projekt vor Augen hast,
dann ist das deine Chance.
Alle Bewerbungen müssen den Studienaufbau, das Studiendesing, einen groben Finanz und
Zeitplan enthalten sowie die geplante Durchführungsstelle(n) und die involvierten Fachpersonen.
Bewerbungen müssen bis zum 1. April beim Vorstand der SGH-K (sibylle-mueller@gmx.ch)
eingereicht werden. An der GV werden alle Bewerbungen besprochen und über die Finanzierung
entschieden.
Wir freuen uns darauf die Hippotherapie-K® mit Eurer Hilfe weiterzubringen.

Webinare

Neu: jetzt auch in der SGH-K

Leider wird es immer schwieriger Infotreffen zu organisieren, daher hat sich die FAI etwas Neues einfallen lassen:

Webinare: 1. stündige Vorträge zu vielfältigen Themen wie Hospitationsstellen, Klimawandel, Fallbeispiele und einiges mehr.

Hier gibt es eine Übersicht aller Webinare.

Für 20,- ! Ohne grossen Zeitaufwand und lange Anfahrtswege… die Webinare zählen bei der Fobikontrolle!

Also: 20,- überweisen mit Eurem Namen und welches Webinar ihr besuchen möchtet und dann seid Ihr auch schon angemeldet.

Ca. 2 Tage vorher werdet Ihr dann eine E-Mail mit dem Link zum Webinar erhalten