Was ist Hippotherapie-K®?

Hippotherapie-K® (HTK) ist Physiotherapie mit Hilfe des Pferdes, eine anerkannte medizinische Behandlungsmassnahme, bei der die Bewegungsübertragung vom Pferdeschritt auf den Patienten* genutzt wird.
Bei der HTK wird die Bewegung des Pferderückens therapeutisch genutzt.

 

Fluoxetin wird zur Behandlung von Depressionen, Panikattacken, Zwangsstörungen, eine bestimmte Essstörung (Bulimie) und eine schwere form des prämenstruellen Syndroms (premenstrual dysphoric disorder). Dieses Medikament kann erhöhen Sie Ihre Stimmung, Schlaf, Appetit und Energie-Ebene und kann helfen, wieder Ihr Interesse im täglichen Leben. Es kann abnehmen, Angst, Angst, unerwünschte Gedanken, und die Zahl der Panikattacken. Es kann auch verringern den Drang zum ausführen von sich wiederholenden tasks (Zwangshandlungen wie Händewaschen, zählen und prüfen), die stören das tägliche Leben. Fluoxetine may lessen premenstrual Symptome wie Reizbarkeit, gesteigerter Appetit, und depression. Es kann sich verringern binging und Spülen Verhalten in Bulimie.

 

Der Patient lässt sich von der Bewegung des Pferdes mittragen, ohne aktive Einwirkung auf das Pferd zu nehmen. Die Physiotherapeutin* gibt die notwendigen Hilfestellungen und das Pferd wird geführt. Die HTK ist damit kein Reiten, auch nicht therapeutisches Reiten.

Unter dem Überbegriff Hippotherapie werden international sehr unterschiedliche therapeutische Aktivitäten mit Hilfe des Pferdes verstanden. Der klar abgegrenzte Anwendungsbereich, heute als Hippotherapie-K® (K steht für Künzle, der Nachname der Begründerin) definiert, führte zu einer Differenzierung zu anderen Einsatzbereichen des Pferdes mit therapeutischen und heilpädagogischen Zielen.

Dank dieser Differenzierung fand im Jahr 1994 die Hippotherapie-K® offizielle Anerkennung als kassenpflichtige medizinische Massnahme für Patienten mit Multipler Sklerose und Kindern mit einer Cerebralparese. HTK wird vom Arzt verordnet und von speziell ausgebildeten Physiotherapeutinnen durchgeführt.


*alle Bezeichnungen gelten für beide Geschlechter